Schulligabetrieb startete am 1. Mai 2010

Am 1.Mai 2010 startete unter der Leitung und Organisation von Nelli und Xenia Welker die Oldesloer Volleyball-Schulliga der 3.ten und 4.ten Klassen. Teilnehmende Schüler gehörten den Grundschulen an, die eine Volleyball Ag anbieten, die durch die ausgebildeten Volleyballtrainer/innen Nelli und Xenia Welker und Bernd Gutzeit (VCBO) geleitet wird.
Diese Schulen sind die Grundschule West mit 3 Mannschaften, Klaus-Groth-Schule, die leider aus Austauschschüler bedingten Gründen nur eine Mannschaft stellen konnte und die Schule am Masurenweg mit 3 starken Mannschaften. Gespielt wurde in der Halle der Grundschule West.

Hamburger Abendblatt: VC Bad Oldesloe Zweiter bei U 18-Landestitelkämpfen

Sie demotivieren die Gegner auf Knien

Von Timo Hölscher 18. März 2010 (Hamburger Abendblatt)

 

Mädchenteam um Josefine Barg und Marie Pötter schafft Qualifikation für Norddeutsche Meisterschaften.

 

 

Zum U18-Team des VC Bad Oldesloe gehören (hinten v. l.): Bianca Priess, Xenia und Nelli Welker (jeweils Betreuerinnen), Maja Steinberg, Victoria Grieskamp, Lisa Kallenbach, Christina Brumm, Josefine Barg, Trainer Bernd Neppeßen sowie (vorne v. l.) Christine Parchmann, Marie-Claire Muxfeldt, Marie Pötter, Hannah und Amelie Modi sowie Eila Mölk.

 

Bad Oldesloe. Wenn ein Fußballspieler seinen Gegner mit einem Beinschuss "tunnelt", so ist dies die Höchststrafe für den Pechvogel. Aber auch im Volleyball gibt es Mittel, die Gegenspieler zu demotivieren. So fallen die jugendlichen Spielerinnen des VC Bad Oldesloe bei besonderen Punktgewinnen auf die Knie und schlagen mit ihren Händen gemeinsam auf den Boden. "Damit wollen wir unseren Gegner psychisch beeinflussen", sagt Josefine Barg. Die 16-Jährige gehört zu den Leistungsträgerinnen der Oldesloer U 18-Mannschaft und gilt als sehr ehrgeizig. Sie ist die Schwester von Bundesligaspielerin Johanna Barg (25), die in dieser Saison für den aktuellen Spitzenreiter 1. VC Wiesbaden aufschlägt. "Da möchte ich auch hinkommen", so Josefine. Die Mittelblockerin hofft darauf, die "fehlenden" sechs Zentimeter Körperlänge bis zu ihrer 1,80 Meter großen Schwester in der nächsten Zeit noch aufzuholen.

 

Bei der LM stürmte unsere U18 mit 3x 2:0 ins Halbfinale gegen Klausdorf

Ja, wer hat das erwartet, vor allen Dingen nach dem müden Auftaktspiel gegen den MTV Heide, das letztendlich aber doch in 2 Sätzen (25:23 und 25:19) gewonnen wurde.

Das anschließende Spiel gegen den VC Neumünster war dann allerding eine klare Angelegenheit mit 25:16 und 25:12, obwohl unser Coach Bernd sicherlich einige graue Haare hinzu bekommen hat

Das der TSV Neustadt im letzten Spiel der Vorrunde allerding so klar (25:19 und 25:12) geschagen werden konnte war schon eine kleine Sensation!

Hier der letzte Angriff, den Marie knallhart abgeschlossen hat:

Wir freuen uns schon auf den Finaltag, an dem unsere Mannschaft im Halbfinale auf den TSV Klausdorf 2 trifft. Mit etwas Glück und Können, wie gegen Neustadt, könnte der Einzug ins Finale gelingen

Landesmeisterschaften im Volleyball in Bad Oldesloe

In der H.-Vogler-Halle am Gymnasium Bad Oldesloe finden die Landesmeisterschaften der U 18 statt. Neben den 6 Jungenteams sind 8 Mädchenmannschaften am Start. Vom Ausrichter VC Bad Oldesloe nimmt das Mädchenteam um Mannschaftsführerin Josi Barg teil. Die Chancen zum Einzug in das Halbfinale sind gut, die starken Teams sind Wiker SV, Heider MTV und TSV Neustadt. Bei den Jungen startet kein Oldesloer Team.

Beginn ist am Samstag um 12 Uhr mit der Vorrunde der Mädchen.
Am Sonntag beginnt die Vorrunde der Jungen um 9.30 Uhr, sowie die Platzierungsspiel der Mädchen. Die Endspiele werden ab 14.30 Uhr gespielt.

Unterstützt wird die LM durch die Sparkasse Holstein, die hier wieder beweißt, dass ihr die Jugendförderung wichtig ist.
An der Siegerehrung am Sonntagnachmittag werden neben dem Volleyballpräsidenten auch weitere Personen der Sparkasse, sowie des öffentlichen Lebens teilnehmen.

Der Eintritt ist frei.

Die Gruppenaufteilung und den Spielplan findet ihr hier.