Bei der LM stürmte unsere U18 mit 3x 2:0 ins Halbfinale gegen Klausdorf

Ja, wer hat das erwartet, vor allen Dingen nach dem müden Auftaktspiel gegen den MTV Heide, das letztendlich aber doch in 2 Sätzen (25:23 und 25:19) gewonnen wurde.

Das anschließende Spiel gegen den VC Neumünster war dann allerding eine klare Angelegenheit mit 25:16 und 25:12, obwohl unser Coach Bernd sicherlich einige graue Haare hinzu bekommen hat

Das der TSV Neustadt im letzten Spiel der Vorrunde allerding so klar (25:19 und 25:12) geschagen werden konnte war schon eine kleine Sensation!

Hier der letzte Angriff, den Marie knallhart abgeschlossen hat:

Wir freuen uns schon auf den Finaltag, an dem unsere Mannschaft im Halbfinale auf den TSV Klausdorf 2 trifft. Mit etwas Glück und Können, wie gegen Neustadt, könnte der Einzug ins Finale gelingen

Landesmeisterschaften im Volleyball in Bad Oldesloe

In der H.-Vogler-Halle am Gymnasium Bad Oldesloe finden die Landesmeisterschaften der U 18 statt. Neben den 6 Jungenteams sind 8 Mädchenmannschaften am Start. Vom Ausrichter VC Bad Oldesloe nimmt das Mädchenteam um Mannschaftsführerin Josi Barg teil. Die Chancen zum Einzug in das Halbfinale sind gut, die starken Teams sind Wiker SV, Heider MTV und TSV Neustadt. Bei den Jungen startet kein Oldesloer Team.

Beginn ist am Samstag um 12 Uhr mit der Vorrunde der Mädchen.
Am Sonntag beginnt die Vorrunde der Jungen um 9.30 Uhr, sowie die Platzierungsspiel der Mädchen. Die Endspiele werden ab 14.30 Uhr gespielt.

Unterstützt wird die LM durch die Sparkasse Holstein, die hier wieder beweißt, dass ihr die Jugendförderung wichtig ist.
An der Siegerehrung am Sonntagnachmittag werden neben dem Volleyballpräsidenten auch weitere Personen der Sparkasse, sowie des öffentlichen Lebens teilnehmen.

Der Eintritt ist frei.

Die Gruppenaufteilung und den Spielplan findet ihr hier.

 

Landesmeisterschaft der weiblichen Jugend U18 in Bad Oldesloe

Bad Oldesloe fiebert der ersten Landesmeisterschaft in den eigenen Hallen am 13. und 14. März 2010 entgegen. Als Ranglistendritter hinter dem Wiker SV und TSV Neustadt spielt unsere U18 um die schleswig-holsteinische Landesmeisterschaft.

Leider kann unsere Mannschaft diesmal nicht in Bestbesetzung antreten. Bekanntlich fehlt ja mit Jasmin eine Leistungsträgerin, die aber sicherlich von Powhatan, USA aus die Daumen drücken wird.

Aber auch ohne Jasmin kann unsere Mannschaft bei dieser Landesmeisterschaft jede Mannschaft schlagen, auch die übermächtig erscheinende Mannschaft des Wiker SV! Vorausgesetzt sie kann ihre obligatorische Anfangsnervosität schnell ablegen und von Beginn an konzentriert und leidenschaftlich spielen.

Wir, die Eltern, Geschwister und Fans freuen uns schon auf spannende und diesmal weniger dramatische Spiele, wie zum Beispiel den Klassiker gegen MTV Wilster. Siehe nachfolgendes Foto von der letzten U18 in Husum:

Mit dem Heimspielvorteil und der Unterstützung der großen Fangemeinde sehen wir hoffentlich viele knallharte Angriffe wie oben durch Marie, und vielleicht mit etwas Glück unsere Mannschaft im Finale.

Und dann? Ja dann ist alles möglich 

Also, liebe VCBO-Fans, Eltern, Geschwister, Freunde etc., kommt in Scharen und unterstützt unsere Mannschaft.

Die Gruppenaufteilung und den Spielplan findet ihr hier.

 

Bezirksliga Flensburg 16.01.10

 

Bezirksliga Flensburg 16.01.10

Der siebte Bezirksliga-Spieltag des VCBOs verlief mehr als erfolgreich:

Die Oldesloer konnten sich sowohl gegen den Oldenburger SV als auch gegen den Gastgeber TSB Flensburg deutlich durchsetzen.

Schon im ersten Satz holten sich die Oldesloer Damen sich durch mehrerer Aufgabenserien einen deutlichen Vorsprung, den sie bis zu einem Endstand von 25:14 ausbauen konnten. Die beiden nächsten Sätze konnten ebenfalls sehr sicher und deutlich mit einem Ergebnis von 25:16 und 25:14 für sich entschieden werden.

Das folgende Spiel bestritt der VCBO gegen den Gastgeber TSB Flensburg, welches ebenfalls mit durchaus zufriedenen ersten Sätzen von 25:12 und 25:17 begonnen wurde, aber leider nicht fortgesetzt wurde. Im dritten Satz fielen die Oldesloer aus unerklärlichen Gründen in ein Tief und mussten dadurch unglücklicherweise doch noch ein Satz an die Flensburger abgeben.  Dieser kleine Einbruch hinderte die Oldesloer Spielerinnen dennoch nicht daran, aus diesem Spiel gegen die Flensburger im Endeffekt doch noch als Sieger hervorzugehen. Der VCBO riss sich zusammen und baute wieder den von ihm erwarteten Vorsprung im vierten Satz aus, wodurch schließlich doch noch ein Sieg gegen den Gastgeber TSB Flensburg mit einem deutlichen Satzgewinn von 25:13 errungen werden konnte.

Im Großen und Ganzen war dies ein durchaus gelungener und erfolgreicher Spieltag, der am 6.02.10 in Eckernförde fortgesetzt wird.