Landespokal 09.01.2010

An diesem Samstag machten sich die Oldesloer Volleyball-Damen auf den Weg Richtung Kiel, um dort den Landespokal auszuspielen. Am Samstag, dem ersten Tag des langen Pokalwochenendes, fanden die Vorrundenspiele in Gruppen statt, um sich so für das Halbfinale am Sonntag zu qualifizieren.

VC Bad Oldesloe teilte sich eine Gruppe mit dem FT Adler Kiel (Verbandsliga) und TUS Holtenau (Landesliga). Das erste Spiel der Oldesloerinnen fand gegen die Landesligisten statt. Dieses Spiel konnte ohne Probleme für sich entschieden werden. Oldesloe, als Bezirksligist, trat selbstbewusst auf und konnte mit erfolgreichen Angriffen und Aufschlägen das Spiel 3:0 gewinnen. Im zweiten Spiel hatte Oldesloe die Verbandsliga und somit eine nicht gewohnte Spielklasse als Gegner. Die Kielerinnen waren alle technisch stark und den Oldesloerinnen überlegen. Trotzdem konnte Oldesloe sich sehen lassen. Die Oldesloer Damen kämpften und konnten trotz ständigem Wechsel der Spieler und deren Positionen einige Spielaktionen ausspielen und für sich entscheiden. Das zweite Spiel wurde deutlich und erwartet mit einem 0:3 Stand verloren.

Nach dieser doch positiven Leistung machte sich Oldesloe glücklich auf den Nachhauseweg und war doch froh, am Sonntag nicht antreten zu müssen.

Bezirksliga Eckernförde 12.12.2009

 

Der sechste Spieltag unserer Damen fand heute in Eckernförde statt. Die Oldesloer mussten sich den Mannschaften des Eckernförder MTVs und des TG Rangenbergs stellen. 

 

Der Spieltag begann mit dem VCBO als Schiedsgericht. So hatten die Damen die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Leistung der Gegner zu schaffen.Das erste Spiel der Oldesloer hatte als Gegner den Gastgeber Eckernförder MTV, was jedoch durch Mangel an Spieler der gegnerischen Seite, kampflos an die Oldesloer abgegeben werden musste. Somit hatte Oldesloe einen 3:0 „Sieg“.

 

Nach dieser überraschenden und unerwarteten Nachricht  konnten sich die Oldesloer schnell umstellen und einem Spiel gegen die dritte Mannschaft, TG Rangenberg, entgegengehen. Die Oldesloer zeigten sich wenig beeindruckt von den Tabellenzweiten und gewannen die ersten beiden Sätze (25:16, 25:19). Die Rangenberger waren überrascht und versuchten im dritten Satz mit allen Mitteln, den Erfolg der Oldesloer zu unterdrücken, was ihnen kurzzeitig gelang. Die Oldesloer Mannschaft musste den dritten Satz an die Rangenberger abgeben.Im vierten Satz fand Oldesloe wieder ins Spiel und konnte eine Führung zum Ende ausbauen und den Satz und somit das Spiel gewinnen. „Die Mädels haben auf einem hohen Niveau gespielt und konnten sich aus ihrem Tief im dritten Satz erfolgreich befreien.“ , so Marianne Neppeßen, Coach des Tages.

 

Mit den beiden Siegen heute gegen den Tabellenzweiten und –dritten sicherte sich Oldesloe eine gute Tabellenplatzierung (Platz 3).

 

Bezirksliga Heimspieltag 28.11.2009

 

Am heutigen Tag  trafen die Oldesloer auf die ebenfalls recht junge Mannschaft des SC Rönnau und auf die erfahrenen Spielerinnen des MTV Heide.

 

Zu Anfang mussten die Oldesloer gegen die Segeberger antreten, was im ersten Satz noch recht mühsam aussah. Die Oldesloer schienen noch nicht eingespielt zu sein, was sich zwar im Verlauf des ersten Satzes wieder zu ändern schien, aber dennoch nicht reichte, um diesen noch für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz dagegen schien, die vorläufige Unsicherheit verschwunden zu sein. Die VCBO-Damen kämpften sich an den SC Rönnau heran, indem sie vor allem durch starke Angaben Druck aufbauten und somit den Segebergern keine Chance gaben, eine erneute Führung zu erlangen, so daß der zweite Satz an die Oldesloer ging.

Bezirksliga Heimspieltag 28.11.2009

 


Am heutigen Tag  trafen die Oldesloer auf die ebenfalls recht junge Mannschaft des SC Rönnau und auf die erfahrenen Spielerinnen des Heider TVs.

Zu Anfang mussten die Oldesloer gegen die Segeberger antreten, was im ersten Satz noch recht mühsam aussah. Die Oldesloer schienen noch nicht eingespielt zu sein, was sich zwar im Verlauf des ersten Satzes wieder zu ändern schien, aber dennoch nicht reichte, um diesen noch für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz dagegen schien, die vorläufige Unsicherheit verschwunden zu sein. Die VCBO-Damen kämpften sich an den SC Rönnau heran, indem sie vor allem durch starke Angaben Druck aufbauten und somit den Segebergern keine Chance gaben, eine erneute Führung zu erlangen.

Der zweite Satz ging an die Oldesloer. Auch im dritten und vierten Satz wiederholte sich diese zufriedenstellende Leistung der Oldesloer Damen. Somit konnte der VCBO trotz anfänglichen Schwierigkeiten dieses Spiel mit einer 3:1-Führung für sich entscheiden.

 

Im zweiten Spiel mussten sich die Oldesloer Damen gegen den MTV Heide beweisen, was ihnen auch durchaus gelang. Souverän starteten die Oldesloer im ersten Satz und bauten ihre Führung immer weiter aus. Jegliche Unsicherheit schien sich, in Luft aufgelöst zu haben, denn die Oldesloer zeigten sich mehr als sicher. Mit durchsetzenden Angriffen und kraftvollen Angaben setzten sie die Heider unter Druck und gewannen das zweite Spiel mit einem klaren 3:0-Sieg.

 

Diese beiden Heimspieltagsiege bringen die Oldesloer auf den dritten Platz in der Wertetabelle.

 

U 18 Kiel 15.11.09

 

Die U 18 Mannschaft des VCBO bestritt den dritten Spieltag in Kiel. In der Iltishalle trafen sich sechs U 18 Mannschaften der Verbandsliga ein erneutes Mal, um sich aneinander zu messen.

In der Vorrundengruppe, die aus drei Mannschaften bestand, musste sich der VCBO gegen die Favoriten des Wiker SV und FT Adler Kiel durchsetzen. Dementsprechend startete das Spiel gegen die Wiker, welches der VCBO trotz Kampfgeistes leider nicht für sich entscheiden konnte. Das zweite Spiel in der Vorrunde gegen den FT Adler Kiel  verlief dagegen optimal. Mit einem 2:0 Sieg überlagen die Oldesloer den Kielern und wurden somit Gruppenzweiter. Weiter ging es mit dem Platzierungsspiel, in dem der VCBO sich den dritten Platz gegen den TSV Neustadt sichern konnte.