Bilder der U18-Landesmeisterschaft - Husum 2009

Ausgewählte Bilder der U18-Landesmeisterschaft 2009 könnt ihr euch nun in unserer Fotogalerie ansehen, bewerten, und wenn ihr euch eingeloggt habt auch kommentieren.

Es sind mehrfach Serienaufnahmen zu sehen, das sind 2-3 Bilder innerhalb einer 1/4 Sekunde. Um die Bildfolgen optimal verfolgen zu können, empfiehlt es sich die Bilder mit der Diashow erst einmal "durchlaufen" zu lassen.

Viel Spass beim ansehen!

Wie gesagt Kommentare bzw. Bewertungen sind herzlich willkommen

U18 des VCBO bei der Landesmeisterschaft im Mittelfeld

 

Nach einer erfolgreichen Jugend-Verbandsliga-Runde, die man hinter dem hoch favorisierten Team vom Wiker SV aus Kiel als Zweiter beendete, reiste die U18-Mannschaft des VC Bad Oldesloe mit hohen Erwartungen nach Husum zur Landesmeisterschaft.

Siegreich wurden die Spiele gegen GH Itzehoe, MTV Wilster sowie TSV Husum bestritten. Dagegen standen Niederlagen gegen den TSV Neustadt sowie den späteren Finalisten MTV Heide, den man in der Verbandsliga mehrfach besiegt hatte.

Eine leichte Enttäuschung blieb über die verpasste Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft, aber letztlich kehrte der VCBO-Tross aufgrund der guten Leistungen am zweiten Tag als 5. der Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften versöhnt nach Stormarn zurück. Landesmeister wurde erwartungsgemäß der Wiker SV aus Kiel.

Für den VCBO waren im Einsatz:

Neben Bernd und Arne stehend von links:
Christina Brumm, Maja Steinberg, Jasmin Jestel, Josefine Barg und Lisa Kallenbach

Kniend von links:
Marie Pötter, Amelie Modi, Hannah Modi, Eila Mölk und Christine Parchmann.

Bilder der Kreisliga VCBO-Wahlstedt nun online

Die Bilder des spannenden Matches in der Kreisliga gegen den SV Wahlstedt sind nun online. Vorerst allerdings nur für registrierte Benutzer. Nur registrierte Benutzer müssen sich allerdings in der Galerie via Symbol @ anmelden, ggf. also ein 2. Mal! Kleiner Bug der Bridge-SW

Bitte teilt mir mit, wenn das ein oder andere Foto besser nicht gezeigt werden sollte. Falls keine Einwände kommen werden die Bilder am kommenden Wochenende öffentlich geschaltet.

Aus fotografischer Sicht sind die Bilder nicht so gut wie erwartet geworden, aber immer noch Klassen besser als mit der Kompaktkamera. Eurem Admin ist es sehr schwer gefallen die Bilder zu selektieren, immerhin sind zum Schluss noch 138 Bilder von ca. 300 übrig geblieben. Falls jemand Interesse am "Rohmaterial" (3 GB) hat, bitte melden.

Die Bilder lassen das spannende Match, das wir eigentlich hätten gewinnen müssen, zum Schluß 14:11 Führung und insgesamt 103:102 Punkte für uns, nochmals aufleben. Viel Spass beim Ansehen

Hier noch mal zur Erinnerung der Spielstand kurz vor Schluß:

U18-LM! Wer fährt mit nach Husum?

Die U18-Landesmeisterschaft wirft Ihre Schatten voraus. Am 28.02. und 01.03.2009 spielt unsere U18, die sich in der laufenden Jugend-Verbandsliga-Runde hinter dem Wiker SV einen hervorragenden 2. Platz erspielt hat, um die schleswig-holsteinische Landesmeisterschaft in Husum.

Husum? Da war doch was? Richtig! Der VCBO hat letztes Jahr in Husum schon einmal nicht nur durch sportliche Leistung der damaligen U16 (3. Platz), sondern auch durch massive Anwesenheit von Eltern und Geschwistern geglänzt.

Träume müssen erlaubt sein. Wenn wir es gemeinsam noch besser machen wollen als 2008, heißt das:

  • Die VCBO-Fangemeinde wird größer als im letzten Jahr
  • Die U18 des VCBO zieht ins Finale gegen den Wiker SV ein

Also, liebe VCBO-Fans, Eltern, Geschwister, Freunde etc., gebt Bescheid und meldet Euer Interesse am Mitfahren mit einer E-Mail an heinz.moelk(at)alice-dsl.net in den nächsten Tagen an, damit wir rechtzeitig planen können.

Oldesloer Volleyballerinnen sorgen für Pokal-Sensation!

 

Als sich der kleine Tross von Volleyballerinnen des VC Bad Oldesloe samt Trainer-Ehepaar Neppeßen sowie einigen Eltern auf den Weg nach Hanerau-Hademarschen machte, konnte niemand ahnen, welche Erlebnisse an diesem Wochenende vor ihnen liegen.

Einspielen mit den Schwestern Xenia und Nelli Welker, die erstmals das Kreisliga-Team verstärkten, war das Motto für die bevorstehenden Pokalspiele. Dass der Weg letztlich bis ins Viertelfinale des Schleswig-Holsteinischen Landespokals führte, ist mit Sensation fast milde umschrieben.